„Denn es ist ewig und immer nur jetzt, dieses eine und selbe jetzt, die Gegenwart ist das Einzige, das nie ein Ende nimmt.“ Wege 3/2011

02.12.2011
Rezension des Buches von Hans-Peter Dürr „Physik und Transzendenz“ (Wege 3/2011).

Dieser Beitrag wurde unter News, Pressemeldungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.